News

  • Aloe-Vera

    Aloe Vera ist die Königin aller Pflanzen und vielfältig
    einsetzbar. Sie hat vor allem eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung
    auf die Haut. Sie kann von außen und von innen angewendet werden.

    ✔ wirkt kühlend
    ✔ entzündungs-
    hemmend
    ✔ antiseptisch
    ✔ hilft bei: Pickel, Ekzeme, Herpes, Schuppenflechte, Neurodermitis, Sonnenbrand, Falten und Cellulite

    hier steckt`s drin 
  • Allantoin

    Allantoin hat viele positive Eigenschaften auf die Haut. Das
    wertvolle Allantoin besitzt eine Stress-
    less-Formulierung.
    Beruhigt Haut-
    irritationen und wirkt äußerst angenehm und entspannend.

    ➡ Verringert die Talproduktion
    ➡ Wirkt gegen Mitesser und Pickel

    ➡ Aktiviert die Zellerneuerung

    ➡ Beschleunigt die Regeneration

    ➡ Unterstützt den Heilungsprozess der Haut

    ➡ hautglättender Effekt

    hier steckt`s drin 
  • Aqua (Wasser)

    Der Menschliche Körper besteht zu 70 % aus Wasser, aufgrund dessen ist Wasser die Grundlage jedes Lebens auf
    unserer Erde. Wasser besteht aus den Verbindungen Sauerstoff und Wasserstoff.

    In der Kosmetik wird gereinigtes Wasser verwendet damit Cremes ein geschmeidigeres und weicheres Aussehen erhalten. Das Hinzufügen
    von Wasser erleichtert des Weiteren das Auftragen im
    Gegensatz zu wasserfreien Kosmetika.

    hier steckt`s drin 
  • Arnika

    Arnika wächst im Europäischen Mittel- und Hochgebirge. Aus den Wurzeln und den Blüten wird
    der Pflanzenextrakt gewonnen. In der
    Homöopathie und in der
    Kosmetik findet Arnika ihre Anwendung.

    Arnika hilft das Gewebe zu regenerieren
    und kann bei stumpfen Verletzungen, wie Blutergüssen, Verstauchungen und
    Prellungen helfen.

    ➕ durchblutungsfördernd
    ➕antibakteriell
    ➕entzündungshemmend

    hier steckt`s drin 
  • Aprikose (Öl & Butter)

    Aprikose gibt es als Öl und als Butter. Beides wunderbare
    Mittel um die Haut zu verwöhnen. Das Öl besteht aus essentiellen Fettsäuren,
    die unser Körper benötigt. Das Öl hinterlässt einen schützenden Film auf der
    Haut und schirmt jegliche Umwelteinflüsse ab.

    Die Aprikosenbutter hingegen macht alles schön weich. Ein hochwirksames
    Kraftpaket gegen raue, rissige Haut im Gesicht, an Händen, Armen, Beinen und im
    Winter die Lippen.

    Aprikosenölbutter:
    ✔besitzt eine glättende Wirkung
    ✔ enthält Linolsäure
    ✔ unterstützt den Feuchtigkeisthaushalt
    ✔ fördert die Regeneration
    ✔ entfernt problemlos auch wasserfreie Schminke
    ✔ bindet Schmutz und Make-Up Partikel


    Aprikosenbutter:
    ✔ ideal bei Verbrennungen, Schnittwunden und Sonnenbrand,
    ✔ fördert die Zellgeneration
    ✔ auch für Tiere als Pfotenpflegemittel geeignet
    ✔ ideal für die tägliche Hautpflege von Babys und Kindern

    ✔ beliebte Zaubercreme bei Verletzungen und Hautreaktionen
    ✔ Brustwarzenpflege auch während der Stillzeit
    ✔ pflegt die Babyhaut im Windelbereich

    hier steckt`s drin 
  • Avocado Öl

    Avocado zählt botanisch gesehen zum Obst, obwohl sie vom
    Geschmack eher „gemüsig“ schmeckt. In Mittelamerika ist der Avocado Baum
    beheimatet und ist hier zu lande eher aus der Mexikanischen Küche bekannt.

    Wegen seiner gesunden und pflegenden Eigenschaften finden
    das Öl der Avocado immer mehr Verwendung in der Kosmetik. Das Avocadoöl enthält
    viele gesunde Fettsäuren und Vitamine (A,E)

    Vor allem spröde und schuppige Haut profitieren vom Öl, da es sich wie ein Schutzfilm
    über die Haut legt und es vorm Austrocknen schützt.

    ➡ spendet Feuchtigkeit
    ➡ entzündungshemmend
    ➡ regenerierend
    ➡ lindert Juckreiz

    hier steckt`s drin 
  • Biotin

    Biotin gehört zu den B-Vitaminen und ist wasserlöslich. Diese
    können im Gegensatz zu fettlöslichen Vitaminen nicht gespeichert werden.

    Schon vor über 100 Jahren fand man heraus, dass Biotin positive Eigenschaften auf Haut, Haare und Nägel, hat. Biotin trägt dazu bei, den Baustoff Keratin in Haut, Haare und Nägel, zu unterstützen und zu stärken. Diese Eigenschaft kann dazu führen, dass das Haarwachstum gefördert wird, die Haut frischer wirkt und die Nägel stärker und weniger brüchig sind.


    Biotin kann dazu beitragen:

    ♥ der Erhaltung normaler Haare
    ♥ der Erhaltung normaler Schleimhäute
    ♥ der Erhaltung normaler Haut
    ♥ der Erhaltung normaler Haut
    ♥ einem normalen Energiestoffwechsel
    ♥ einer normalen Funktion des Nervensystems
    ♥ einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen
    ♥ einer normalen psychischen Funktion

    hier steckt`s drin 
  • Bienenwachs

    Bienen sind die wohl wichtigsten Tiere auf der Erde. Bienen sorgen dafür,
    dass unsere Blumen bestäubt werden und daraus resultiert ein wunderbares
    Produkt. Honig ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Um ein Kg Bienenwachs
    herzustellen, werden über 6 Kg Honig benötigt.

    Bienenwachs wird gerne in der Kosmetik verwendet, weil das Wachs auf der
    Haut einen schützenden und einen feuchtigkeitspendenden Schutzfilm bildet. Trockenheit
    und Hautreizungen können wohltuend gelindert werden.

    ➕ Bienenwachs enthält Vitamin A

    ➕ Bienenwachs besitzt eine entzündungslindernde Wirkung

    ➕ Bienenwachs hilft Feuchtigkeit in der Haut langhaltend zu speichern (ohne
    die Poren zu verstopfen)

    hier steck`s drin 
  • Bakuchiol

    Bakuchiol ist wohl die beste Alternative zu Retinol und wird
    immer beliebter. Bakuchiol kommt in den Blättern und Samen der Psoralea Corylifolia
    Pflanze vor. Jeder Hauttyp profitiert von diesem veganen Wundermittel. Bakuchiol ist ein starkes Antioxidans, beruhigt die Haut, bekämpft Akne und minimiert sichtbar die ersten Zeichen der Hautalterung

    ✔ reduziert Fältchen

    ✔ antioxidative Wirksamkeit

    ✔ Wirkt regenerierend und entzündungshemmend

    ✔ Wirksam bei Akne

    ✔ Wirkt ausgleichend auf den Hautton und kann Hyperpigmentierungen
    (Pigmentflecken) mildern

    ✔ Kann den Kollagenaufbau in der
    Haut positiv beeinflussen

    hier steckt`s drin 
  • Borretschsamenöl

    Das Borretschsamenöl
    weist eine hohe Konzentration an Gamma-Linolensäure vor. Diese Säure ist
    besonders interessant für Menschen mit Hauptproblemen, wie Akne, Ekzemen und
    auch Neurodermitis. Stärkt die Hautbarriere, hilft bei spröder, trockener sowie
    rissiger Haut und lindert Juckreiz. Das Borretschsamenöl
    wird aus dem Samen der Pflanze gewonnen. Dazu wird die Pflanze getrocknet und
    die Samen werden kalt gepresst um die empfindlichen Fettsäuren
    (Gamma-Linolensäure) zu erhalten.  Außer
    wichtige Fettsäuren enthält das Öl noch weitere positive Eigenschaften.

    ➡ ätherische Öle

    ➡ Vitamin C (besonders im fischen Zustand)

    ➡ Saponine (gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen)

    ➡ Kieselsäure (ist eine Sauerstoffsäure des Siliciums)

    hier steckt`s drin 
  • Glycerin

    Glycerin ist ein Bestandteil unserer Haut, befindet sich im Säureschutzmantel
    und sorgt für mehr Feuchtigkeit. In der Kosmetik wird Glycerin gerne verwendet,
    weil die hauteigene Substanz sehr gut verträglich ist. Glycerin besitzt die
    Fähigkeit, Feuchtigkeit anzuziehen und zu speichern

    Glycerin wirkt;

    ♥ feuchtigkeits-
    bindend
    ♥ schützend
    ♥ regenerierend
    ♥ erhöht effektiv die Hautelastizität
    ♥ reduziert Hautreizungen

    hier steckt`s drin 
  • Hyaluronsäure

    Hyaluronsäure ist ähnlich wie Glycerin ein natürlicher Bestandteil
    des Menschen. Hyaluronsäure kommt im Bindegewebe und in der Haut vor. Mit
    zunehmendem Alter nimmt die Konzentration im Körper ab, aus diesem Grund
    verliert die Haut im Laufe der Zeit an Elastizität und bildet Falten. Hyaluronsäure
    wird gerne als Anti-Aging Wirkstoff in Gesicht – und Augencremes sowie Seren verwendet.


    ➕ Falten werden sichtbar reduziert

    ➕ bindet Feuchtigkeit

    ➕ Haut wirkt praller

    ➕ Haut wirkt straffer

    hier steckt`s drin 
  • Jojobaöl

    Jojobaöl hilft ausgezeichnet
    bei Hautproblemen. Jojobaöl besitzt die positive Zusammensetzung, sodass das Öl
    nicht fettend wirkt auf der Haut. Das Öl ist besonders schützend, glättend und
    pflegend. Vitamin A ist ein Inhaltsstoffe von Jojobaöl und dieses Vitamin ist
    unerlässlich für die Erneuerung der Hautzellen. Das Öl kann auch zur Reduktion
    von Schwangerschaftsstreifen, Narben und Hornhaut eingesetzt werden. Jojobaöl
    eignet sich außerdem auch für juckende, strapazierte sowie trockene Haut.

     

    ✔ hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut
    ✔ reduziert Schwanger- schaftsstreifen

    ✔ lindert strapazierte
    und juckende Haut

    ✔ reduziert Narben

    ✔ erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut
    ✔ besonders glättend, pflegend und schützend

    hier steckt`s drin 
  • Kamille

    Kamille ist die wohl einer der beliebtesten Teesorten. Er
    wird gerne bei Erkältung oder zur Beruhigung getrunken. Kamille hat aber für die Haut auch einiges parat. Kamille beruhigt und desinfiziert die Haut und wirkt entzündungshemmend. Bei Akne, verstopften Poren und allgemein bei unreiner Haut sollte Kamille deine erste Wahl sein. Ein Kamillen-dampfbad für dein
    Gesicht, kann wahre Wunder bewirken. Das Dampfbad regt die Durchblutung an und hinterlässt
    einen wundervollen Glow auf deiner Haut.

    ➡ beruhigt
    ➡ desinfiziert
    ➡ wirkt entzündungshemmend
    ➡ bekämpft unreine Haut

    hier steckt`s drin 
  • Kampfer

    Der Kampfer ist in Asien heimisch und gehört zu den Lorbeergewächsen.
    Kampfer hat viele Einsatzgebiete, sodass die Haut und die Muskeln von den positiven
    Eigenschaften, von Kampfer, profitieren.


    Einsatzgebiet Haut:

    ♥ wirkt antibakteriell
    ♥ stärkt das Bindegewebe
    ♥ wirkt besonders

    gut bei Akne


    Einsatzgebiet Bewegung:

    ♥ beugt Muskelschmerzen vor
    ♥ wirkt entkrampfend
    ♥ fördert die Durchblutung

    hier steckt`s drin 
  • Kaolin

    Kaolin ist auch unter weißer Tonerde oder Porzellanerde
    bekannt und ist ein Manget für den Hauttalg und Unreinheiten. Die Heilerde
    saugt regelrecht alles was auf der Gesichtshaut nicht hingehört. Schmutz, Fette
    und Talg werden absorbiert und die Haut wirkt wie Porzellan. Wegen der leichten
    körnigen Konsistenz erhält die Gesichtshaut ein leichtes Peeling, welches die
    Durchblutung fördert und die Haut rosig aussehen lässt.

     

    ➕ enthält Silizium
    ➕ entfernt Schmutz
    ➕ beugt Akne vor
    ➕ leichtes Peeling
    ➕ für alle Hauttypen

    hier steckt`s drin 
  • Lavendel

    Lavendelduft fühlt sich nach Geborgenheit an. Die warmen
    Spaziergänge in der Provence sind betörend und gesund für Körper und Seele. Der Lavendel blüht von Juni bis August ist lila/blau und ist im eigenen Garten ebenfalls gern gesehen. In der Kosmetik wird der Lavendel als Öl verwendet, damit
    die Haut es besser aufnimmt. Lavendel beruhigt die gereizte Haut, bekämpft Falten,
    wirkt antiseptisch und entzündungshemmend und fördert das Zellwachstum der
    Haut.

    Lavendelöl hat viele positive Eigenschaften
    auf deine Haut

    ✔ beruhigend
    ✔ wohltuend
    ✔ stärkend


    Lavendel kann aber viel mehr.

    ✔ bei Erkältung helfen Lavendelbäder
    ✔ besser schlafen dank Lavendel
    ✔ Lavendel ist ein Stress-Killer
    ✔ Lavendel milder Kopfschmerzen und Migräne

    hier steckt`s drin 
  • Mandelöl

    Für die Herstellung von Mandelöl werden die reifen Samen des
    Mandelbaums verwendet. Das Öl wird kaltgepresst und besticht durch seine gold-gelbe
    Farbe und ist geschmacks- und geruchslos. Das Öl versorgt die Haut mit
    Vitaminen, Mineralstoffen und viele ungesättigte Fettsäuren.

    Das Mandelöl enthält die Vitamine A, B, E und D. Enthält die
    Mineralien Magnesium, Calcium und Kalium und die Fettsäuren Linol- und Palmitinsäure.
    Die Fettsäuren sorgen für gute Aufnahmefähigkeit der Haut, versorgt die Haut
    mit Feuchtigkeit und schützt sie vor UV-Strahlen.

    ➡ enthält viele Vitamine und Mineralien
    ➡ enthält gute Fettsäuren
    ➡ schützt die Haut vor freie Radikale und UV-Strahlen
    ➡ gibt viel Feuchtigkeit ab
    ➡ eignet sich sehr gut für empfindliche Haut

    hier steckt`s drin 
  • Rosen

    Rosen sind rot, Veilchen sind blau, ich weiß genau, dass Rosen tun gut deiner Haut. Der Spruch geht natürlich etwas anders aber Rosen sind viel mehr als nur Blumen. Als Rosenwasser und Rosenöl hat es viele positive Eigenschaften auf deine Haut. Rosen stecken voller Vitamine und Antioxidantien. Versorgen deine Haut mit Feuchtigkeit, wirkt beruhigend,

    entzündungshemmend und
    antibakteriell.

    Das Rosenwasser/Rosenöl ist für jedes Alter und für fast jedes Hautproblem
    geeignet.

    ♥ hilft bei unreiner Haut
    ♥ reduziert Fältchen
    ♥ mehr Elastizität und Spannkraft
    ♥ antiseptische Wirkung auch bei Herpesviren

    hier steckt`s drin 
  • Olivenöl

    Olivenöl ist nicht nur in der Küche eine beliebte Zutat, auch in der Hautpflege wird Olivenöl immer beliebter.

    Schon die alten Römer wussten das flüssige Gold zu schätzen. Das Olivenöl besitzt, wie alle anderen kalt gepressten Öle, viele ungesättigten Fettsäuren
    und einen hohen Vitamin E Gehalt.

    Die Haut nimmt Olivenöl sehr gut auf, erhält viel Feuchtigkeit und kann dadurch Falten bekämpfen und reduzieren. Das Olivenöl schützt vor schädlichen UV-Strahlungen und ist an einer gesunden Zellefunktion beteiligt.

    ➕ hohes Vitamin E
    ➕ schützt die Haut
    ➕ reduziert Falten
    ➕ spendet
    Feuchtigkeit

    hier steckt`s drin 
  • Sheabutter

    In der Sudanzone (Afrika) wächst der Kartébaum. Aus den Früchten dieses Baums wird die Sheabutter gewonnen, dazu wird die innenliegende Nuss verwendet. Die unraffinierte Sheabutter ist leicht gelblich und wird in Afrika schon seit jeher verwendet und auch in Deutschland ist die Sheabutter in der Naturkosmetik beliebt.

    Die Sheabutter ist voll mit Mineralien und Vitaminen. Unter anderem Triterpene, Triterpenalkohole, Vitamin E, Beta Carotin, Allantoin und Ölsäuren.

    Ölsäuren wie Palmitinsäure, Linolsäure oder Stearinsäure sind
    die wichtigsten Bestandteile, denn diese schützen isolierend gegen
    Umwelteinflüsse. Außerdem bindet Sheabutter Feuchtigkeit, wirkt zellregenerierend und hält die Haut geschmeidig und weich.

    Das Beste kommt aber zum Schluss. Sheabutter hat die wunderbare Eigenschaft unverseifbar zu sein.

    Du kannst morgens die Sheabutter auftragen und die Bestandteile ziehen so in die Haut ein, dass selbst Seife ihr nichts anhaben kann. Sheabutter ist ein wahrhaftes Wundermittel

    hier steckt's drin 
  • Schafgarbe

    Schon im Altertum kannte man die positiven
    Eigenschaften
    von Schafgarbe auf die Haut. Wie fast jede Pflanze kann auch Schafgarbe
    innerlich und äußerlich angewendet werden. Gerade bei entzündeter,
    fettiger und unreiner Haut wirkt die Zugabe von Schafgarbe positiv aus.

    ➡entzüngungshemmend
    ➡adstringierend
    ➡opimal bei fettiger &
    ➡unreiner Haut

    hier steckt's drin 
  • Salbei

    Ich kannte Salbei früher nur aus der Küche. Als Tee oder im Essen ist
    Salbei einfach etwas wunderbares. Die Pflanze hat aber viel mehr zu
    bieten, die ätherischen Öle im Salbei enthalten Antioxidantien,
    Bitterstoffe und Gerbstoffe.

    ♥ Schweiß & Geruch wird reduziert
    ♥ Talgproduktion wird verringert
    beugt Pickel vor
    ♥ entzündungshemmend
    ♥ desinfiziert die Haut

      

    hier steckt's drin 
  • Squalan

    Wusstest du, dass Squalan ein Teil von unserem Hauttalg ist? Wenn deine Antwort nein war ist das natürlich nicht weiter schlimm. Du bist ja aus diesem Grund. Squalan wird heute nachhaltig aus
    Oliven oder dem Zuckerrohr hergestellt und heißt richtig Phytosqualan. Denn das ursprünglich Squalan wurde aus der Leber von Haien hergestellt. Squalan kommt aus dem Lateinischen und heißt Haifisch!

    Nun aber zu den Eigenschaften von Squalan:

    ➕hinterlässt keinen fettigen Film
    ➕verstopft nicht die Poren
    ➕reduziert feine Falten
    ➕beugt Irritationen und Rötungen vor
    ➕stellt die natürliche Hautbarriere wieder her
    ➕spendet Feuchtigkeit
    ➕verbessert die Elastizität der Haut

    hier steck's drin 
1 von 24